Ein junger Mann sitzt vor einem Laptop und fasst sich verzweifelt an den Kopf. (Foto: flickr/miguelavg, CC BY-NC-ND 2.0)

„Ich nehme Ritalin® zum Lernen“

Meine erste Dosis Methylphenidat, bekannt unter dem Handelsnamen Ritalin®, schluckte ich am Tag der Abschlussprüfung meiner Ausbildung zur Arzthelferin. Wenige Tage zuvor hatte ich mich, vom vielen Lernen total verzweifelt, bei meiner Mutter ausgeheult. „Weißt du, was du mal ausprobieren könntest?“, sagte sie zu mir und gab mir eine Medikinet®-Tablette aus dem Vorrat meines Bruders. 

Weiterlesen →

Mein Leben in den Händen einer Tablette

Vier Jahre lang habe ich chemisch verändertes Speed genommen. Davon wusste ich zwei Jahre lang nicht, was ich nehme, weshalb ich es nehme und wie es in meinem Körper wirkt. Es handelt sich um Methylphenidat, bekannt unter dem Handelsnamen Ritalin®. Ein Medikament, das vor allem unter den ADHS-Kranken weit verbreitet ist. Angefangen hat alles mit 

Weiterlesen →

Welt der Zahlen

  In welcher deutschen Stadt wird Ritalin besonders oft verschrieben und welche Altersgruppe nimmt den Wirkstoff Methylphenidat am häufigsten ein? Anlässlich unserer Themenwoche haben wir eine Bildergalerie mit interessanten Zahlen und Fakten rund um das Thema Ritalin zusammengestellt. Einfach durchklicken und informieren!       von Natalie Antoni, Saskia Flunkert und Sophia Stölting     

Weiterlesen →

Umfrage: Ritalin als Mittel für Gehirndoping?

Bei der ersten Frage schauen sie mich alle verwirrt an: Was sich hinter Ritalin verberge? Das bekämen natürlich Kinder mit ADHS. Alle DarmstädterInnen, die ich befrage, kennen das Mittel aus dem näheren Umkreis von Familie oder Freunden. Dass Ritalin aber auch von gesunden SchülerInnen und Erwachsenen als Dopingmittel fürs Gehirn genommen wird, wissen nur die 

Weiterlesen →

Ritalin – Eine gefährliche Hirndroge

Wenn von Neuro-Enhancern gesprochen wird, geht es oft um Ritalin®. Denn der im Medikament enthaltene Wirkstoff Methylphenidat steigert die Konzentrationsfähigkeit. Viele Ärzte verschreiben ihn häufig an Kinder, die an einer Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Störung, kurz ADHS, leiden. Doch gelegentlich wird Ritalin® auch von gesunden Menschen eingenommen. Dass man dem eigenen Körper damit Schaden zufügen kann, sollte man aber 

Weiterlesen →

Presse zum Symposium

Genau vor zwei Wochen wurde um diese Zeit noch hitzig diskutiert: Beim Symposium zum Thema „Neuro-Enhancement in der Bildungs- und Arbeitswelt“ an der Hochschule Darmstadt. Auch danach bleibt die Fragestellung aktuell – die lokalen Medien „Darmstädter Echo“ und die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ haben das Symposium aufgegriffen und die Diskussion nochmal thematisiert. Eine Zusammenfassung:     

Weiterlesen →

Wo ist der Hype? Hirndoping in den Printmedien

Doreen Reifegerste und Markus Schäfer beleuchteten in ihrem Vortrag auf dem Symposium NEIBA, wie die großen Printmedien in Deutschland über pharmakologisches Neuro-Enhancement berichten, und wie stark ethische Gesichtspunkte in die Berichterstattung einfließen.   Auch wenn sich die Rolle der Massenmedien im Zeitalter des Internets rasch ändert, bleiben die großen Printmedien Meinungsmacher in Deutschland. Dr. Doreen 

Weiterlesen →

Unter Druck – zur Verbreitung des Neuro-Enhancement

Im Rahmen des NEIBA-Symposiums an der Hochschule Darmstadt präsentierte Dr. Uwe Rose von der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BauA) eine Studie zur Verbreitung pharmakologischen Neuro-Enhancements.   Vier Berufsgruppen, über 4000 Teilnehmer und eine Grundfrage: Wie viele von ihnen greifen zu Neuro-Enhancern? Für die Studie der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BauA) wurden Ärzte, Programmierer, 

Weiterlesen →

Im Wandel der Zeit und Kreativität

„Ich werde meinen Vortrag mit einem kleinen Selbstversuch beginnen“. Connie Walther – eine Regisseurin, Autorin und Dozentin aus Berlin – streckt ein blaues Fläschchen in die Höhe, öffnet es und trinkt es leer. Eine Mischung aus Ginkgo, Guaraná, Grüntee und Koffein. „Vielleicht kann ich mich jetzt besser konzentrieren, Ihnen schlauere Sachen erzählen und das eventuell 

Weiterlesen →

Was wird beim pharmakologischen Neuro-Enhancement verbessert? – Eine neue Form der Arbeitszeitregulierung

Dr. Greta Wagner erlaubte uns einen weiteren Einblick. In ihrem Vortrag „Was wird verbessert beim pharmakologischen Neuro-Enhancement?“ beschrieb sie Erfahrungen von Neuro-Enhancer-Konsumenten. Sie zeigte auf, dass Hirndoping-Mittel eine neue Form der Arbeitszeitregulierung sein könnten. Wann werden diese Mittel aus medizinischer Notwendigkeit genommen? Wann fängt Neuro-Enhancement an? Sollte ein kleiner Junge mit ADHS Ritalin nehmen, damit 

Weiterlesen →